Baumkontrolle

  • VTA-Methode (Visual Tree Assessment) Sichtkontrolle auf Defektsymptome
  • Prüfung der Restwandstärke
  • Bohrwiderstandsmessung mit Resistograph
  • Erstellung eines Baumkatasters

Baumwertermittlung

Wie hoch ist der Schaden am Baum durch Beschädigungen z.B. durch Anfahrschäden oder Schäden durch unerlaubte Eingriffe. Die Baumwertermittlung erfolgt nach verschiedenen Methoden, so auch nach der Methode Koch.

Baumpflege

Ziel der Baumpflegearbeiten sind vitale und gesunde Bäume. Hierbei werden je nach Bedarf die verschiedensten Schnittmaßnahmen durchgeführt, immer nach den Vorgaben der ZTV-Baumpflege 2017.

Die Ausführungen der Pflegemaßnahmen richten sich grundsätzlich nach den Standorten der Bäume. Hier kommen das Seilunterstützende klettern sowohl auch die Betriebseigene LKW-Hebebühne TL26 zum Einsatz.

Baumchirurgie

Die Berufsbezeichnung vom englischen Tree Sergeant zu deutsch Baumchirurg wurde noch bis in die 90er Jahre praktiziert. Mittlerweile ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen die alte Baumchirurgie zum Teil baumschädigend. Aus der Baumchirurgie wiederum erworbene Erfahrungen werden nach wie vor angewandt. So z.B. Kronensicherungen (ehemals starre Seilsicherung) heute durch Auffanggurte. Kronenpflege nach neuen Richtlinien wie ZTV Baumpflege.

Die Bilder zeigen das Aushöhlen einer Eiche. In dem Torso wird nun eine junge Eiche gedeihen.

Baumschutz an Baustellen

Wir schützen Bäume auf Baustellen. Vor Baubeginn werden die Bäume mit Schutzzäunen oder Wurzelüberfahrschutz geschützt. Während der Bauzeit werden die Bäume professionell betreut. Nach Abschluss der Bauarbeiten werden in der Regel Wurzelfördernde Maßnahmen durchgeführt, wie z.B. mit der Luftlanze Hochdruckluft in die Erde pressen, um die Erde zu lockern oder hinzugeben von Wurzelhilfsstoffen.

So macht man es nicht. Baustellensünden die fast zu Totalschäden geführt hätten.

Aufwendige Sanierungsmaßnahmen (Wurzelbehandlungen) und Baumsicherungsarbeiten wurden hier notwendig.

Baumvitalisierung

  • Bodenbelüftung
  • Bodenlockerung
  • Staunässebeseitigung
  • Bodenaktivierung
  • Wurzeldüngung
  • Direktbewässerung

Biologische Bodeninjektion:

  • nachhaltig
  • schadstofffrei
  • umwelverträglich

Vorteile des Injektionsverfahren:

  • gesundes Pflanzenwachstum
  • Stärkung der Baumvitalität
  • Verringerung von Hebungsschäden
  • Einsparung von Bewässerungen

Entfernen von Eichenprozessionsspinner

Fachkraft in Schutzkleidung beim absaugen der Nester. Sauger mit Rohrverlängerungen für Distanz zum Baumpfleger.

Wurzelstockrodung und Entsorgung

Die Wurzelstockrodung erfolgt bei uns mit den unterschiedlichsten Methoden, so können nicht an allen Plätzen gleiche Maschinen eingesetzt werden.

Wir verfügen  über geeignete Geräte für die unterschiedlichsten Einsätze, von der kleinen Hand geführten Fräse die durch die kleinsten Tore kommt über die schwere Fräse am Traktor bis hin zum Rodungsmesser am Bagger können wir jede Situation meistern.